counter.de
Sie sind hier: Startseite  

HOMEPAGE
 



Ho Sin Do Abteilung des TV Jahn 1891 Sinn e.V.




 

Die Jahnhalle von innen: Kommt ins Training und probiert sie aus!!!




 

Trainingszeiten

Montags 17:30 bis 19:00 Uhr

Freitags 17:00 bis 18:30 Uhr.


Die ersten vier Trainingseinheiten sind kostenfrei, danach fällt der TV-Beitrag an (Kinder, Schüler, Jugendliche drei Euro, Erwachsene vier Euro, Ehepaare sechs Euro, Familien sieben Euro mtl.). Zum Anmeldeformular -> Bitte auf diesen Text klicken. [183 KB]

Veranstaltungsort: Jahnhalle in Sinn. Weitere Infos unter 02772 55196




 

In der Kampfsportabteilung des TV 1891 Sinn e.V. wird der koreanische Selbstverteidigungsstil Ho Sin Do des Großmeisters Soo Ung Choi gelehrt. In den sechziger Jahren gründete dieser die S.V.S.U. (Selbstverteidigungs-Sportunion), den heutigen Deutschen Ho Sin Do Verband (D.H.V. e.V.), um diese Kampfkunst als modernen Sport in Deutschland zu betreiben. Das Ho Sin Do ist eine Mischung aus Kickboxen, Taekwondo und Hapkido. Es werden Hand- und Fußtechniken, sowie Formen (Hyongs), der Kampf gegen imaginäre Gegner, trainiert. Dieser Wettkampf ist ebenso wie Hebel, Wurftechniken und Bruchtests Bestandteil des Trainings. Die ständige Verfeinerung der Technik, der Fitness und die Aneignung guter charakterlicher Eigenschaften gehen mit dem Trainingsfortschritt einher.




 
 
Ho - Geistige Werte und Wissen, Charaktereigenschaften wie Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Disziplin. Innere Einstellung zur Sportart, richtiges Verhalten bei Notwehr, Verteidigung und zuletzt im Angriff 
Sin - Körperliche Werte und Beherrschung der Techniken: Gesundheit, Körperbeherrschung, schnelle Reaktion und Aktion. 
Do - Weg und Zusammenführung der geistigen und körperlichen Werte. Zusammenspiel in der Ausübung dieses Kampfstils. Weg zur Findung des Zusammenwirkens von Geist und Körper (Ho und Sin).